Dario Cantieni

Dario Cantieni

E-Mail: dario.cantieni@toxic.fm

Funktion: Moderationsleitung

Ich über mich: Im Inneren eine italienisch Grossmutter, da ich jeweils das Gefühl habe, die Leute an meinem Tisch sollten mehr essen. Im Äusseren Möchtegern-Italo, Papier-Liechteinsteiner und Halb-Rheintaler (DAS Chancental). Aber wie haben schon grosse Männer und Frauen gesagt? “Es kommt nicht darauf an, wo du herkommst, sondern wo du hingehst”. Also gehe ich im Winter in die Sauna und im Sommer mir selber auf die Nerven. Da ich bei schönem Wetter ständig das Gefühl habe, ich sollte etwas unternehmen. Unter Nehmen verstehe ich, dass man auch gibt. Zum Beispiel Trinkgeld. Vergeben sollte man mir meinen schlechten Musikgeschmack, womit wir zum nächsten Punkt kommen.

Die liebste Musik: Schön, dass Sie noch lesen, ich werde Sie enttäuschen. Denn ich bin wirklich nicht der grösste Musikhörer (hätte jedoch gerne den grössten Telefonhörer). Also mach ich’s kurz und schmerzlos: bei den meisten Konzerten langweile ich mich nach 10 Minuten und mein meistgespielter Song im Jahr 2020 war einer von Kesha. Lag es am Krisenjahr? Wohl kaum. Sorry Ivo Arztmann, toxic.fm-Musikleiter.

Das beste Konzert: Ah, ich sehe – dieser Fragebogen macht’s mir nicht leicht. Nun denn: Passenger am Open Air St. Gallen …Sonntag, Nieselregen und dann dieser bärtige und doch ganz sanfte Mann mit seiner Gitarre und der Stimme. Hätte Kesha wohl nicht so emotional hingebracht.

Die erste CD: War eine CD-Rom mit dem Flugsimulator. Aber ich sehe, ihr wollt hier bei der Musik bleiben. Glaub Bravo Hits 36 (dank der ich jahrelang meinte, der Song Smooth Criminal sei im Original von Alien Ant Farm – und nicht von Michael Jackson).

Was ich noch sagen wollte: *Lüüb” ist ein sehr tolles Wort aus dem Rheintal. Es bedeutet so viel wie: gut, schön, toll, herzig, liebenswert, etc.   …Lüüb, oder ?!!

Zurück zur Übersicht